Info

News, Termine, Beiträge, Wünsche oder auch  Fehler melden:

Sie haben eine News, einen Termin, einen Beitrag oder einen Verbesserungsvorschlag für das Portal. Wir stellen es gerne ein, schreiben Sie einfach an
onlineredaktion(at)piaportal.de

 
PP Prüfung Frühjahr 2021 - Anfechtungen und Lösungsvorschläge
Verfasst am: 15. 03. 2021 [12:10]
heddakoerner
Dabei seit: 15.03.2021
Beiträge: 8
Hallo alle mit einander

Ich verfolge jetzt schon seit ein paar Tagen die Beiträge hier im Forum. Habe mich jetzt aber erst angemeldet.

Wir haben von unserem Institut uns zusammengeschlossen um auch Fragen für KJP einzureichen. Kann man irgendwo einsehen, welche Fragen schon mit welchen Komentaren eingereicht wurden?

Und, weil wir uns selbst eine Frist zum zu Ende Begründen um 14 Uhr gesetzt haben, weiß jemand wann die Frist vom IMPP abläuft?

Liebe PPler, großen Respekt für euren Einsatz und die tollen Ideen und Begründungen. Ich hoffe es ist in Ordnung wenn wir die auch für uns so (Gutenberg mäßig) übernehmen. Besser kann man das ja fast gar nicht mehr begründen. Gibt es noch Themen wo wir als KJPler Quellen beisteuern können?

An der Hypothyreose bin ich auch gerade dran. Systemisch habe ich auch schon ein paar Sachen zum Thema Aufstellung, lineare Fragen und Diagnostik bzw. Konflikterörterung was fertig. Falls man das einsehen kann, dann beginne ich ab 14 Uhr Kommentare zu setzen. Ich weiß nicht, ob in der PP Klausur die Fragen waren. Soll ich die Sachen hier noch mal posten?

Viele Grüße
 
Verfasst am: 15. 03. 2021 [13:20]
xenia
Dabei seit: 19.11.2020
Beiträge: 4
Liebe Hedda Koerner,

hier die Zusammenfassung (zum kopieren und ergänzen)

Folgende Fragen wurden bereits angefochten (was jedoch nicht ausschließen soll, diese nicht nochmal anzufechten!!):

PP, Auflage A: Frage 1 (20 jähriger Patient mit anfallsartigen Zuckungen und plötzlichem Zu-Boden-Fallen - keine Angabe der Kodierungsebene, daher sowohl "dissoziative Störung" als auch "dissoziative Krampfanfälle" als richtig zu werten).

PP, Auflage A: Frage 5 (Patient richtet Wünsche und
Erwartungen an Therapeuten)

PP, Auflage A: Frage 6 (zirkuläre Frage, es gibt Überschneidungen mit anderen Fragetypen wie reflexive Frage, hypothetische Frage, so dass diese auch als Lösung möglich sein sollten)

PP, Auflage A: Frage 7 (die 9-Jährige Anna - GAS vs. Trennungsangst, unklare Formulierung, wer aus dem Bett gekidnappt werden könnte)

PP, Auflage A: Frage 13 (Verhaltensexperimente, drei Antwortalternativen A,D,E anstatt nur zwei richtig)

PP, Auflage A: Frage 22 (34-Jähriger Patient mit Überempfindlichkeit gegenüber Gerüchen entwickelt diverse körperliche Beschwerden)

PP, Auflage A: Frage 29 (Adhärenz)

PP, Auflage B: Frage 31 (konstruktivistische Haltung)

PP, Auflage A: Frage 34 (Schätzfrage, Suizidrate)

PP, Auflage A: Frage 38 (Patientin will nichts mehr mit ihrem Vater zu tun haben, da dieser sie in der Kindheit wiederholt massiv emotional verletzt habe… Abwehrmechanismen: Spaltung wird gesehen als Überbegriff und enthält Idealisierung so wie auch Entwertung, so dass alle 3 Lösungsmöglichkeiten korrekt sein sollten)

PP, Auflage A: Frage 54 (Definition von Neutralität in der systemischen Therapie, mehrere Antwortmöglichkeiten passen statt einer Einfachantwort)

PP, Auflage A: Frage 59 (Hirnstruktur für Nahrungs- und Wasseraufnahme, Körpertemperatur, Kreislauf, Sexualität und Schlaf)


PP, Auflage A: Frage 62 (Pharmakokinetik)

PP, Auflage A: Frage 77 (Kinderschutzleitlinie)



 
Verfasst am: 15. 03. 2021 [13:23]
xenia
Dabei seit: 19.11.2020
Beiträge: 4
Und gerne kannst du deine/eure Argumentationen hier posten.
Danke schon mal!
LG
 
Verfasst am: 15. 03. 2021 [15:06]
hängematte
Dabei seit: 13.05.2020
Beiträge: 3
Hallo alle zusammen,

ich habe ebenfalls nochmal Frage 54 (Auflage A), eingereicht sowie Frage 26 (die allerdings ohne Literatur).

Daher aktualisiert:

Folgende Fragen wurden bereits angefochten (was jedoch nicht ausschließen soll, diese nicht nochmal anzufechten!!):

PP, Auflage A: Frage 1 (20 jähriger Patient mit anfallsartigen Zuckungen und plötzlichem Zu-Boden-Fallen - keine Angabe der Kodierungsebene, daher sowohl "dissoziative Störung" als auch "dissoziative Krampfanfälle" als richtig zu werten).

PP, Auflage A: Frage 5 (Patient richtet Wünsche und
Erwartungen an Therapeuten)

PP, Auflage A: Frage 6 (zirkuläre Frage, es gibt Überschneidungen mit anderen Fragetypen wie reflexive Frage, hypothetische Frage, so dass diese auch als Lösung möglich sein sollten)

PP, Auflage A: Frage 7 (die 9-Jährige Anna - GAS vs. Trennungsangst, unklare Formulierung, wer aus dem Bett gekidnappt werden könnte)

PP, Auflage A: Frage 13 (Verhaltensexperimente, drei Antwortalternativen A,D,E anstatt nur zwei richtig)

PP, Auflage A: Frage 22 (34-Jähriger Patient mit Überempfindlichkeit gegenüber Gerüchen entwickelt diverse körperliche Beschwerden)

PP, Auflage A: Frage 26 (komplementäre vs. konkordante Identifizierung)

PP, Auflage A: Frage 29 (Adhärenz)

PP, Auflage B: Frage 31 (konstruktivistische Haltung)

PP, Auflage A: Frage 34 (Schätzfrage, Suizidrate)

PP, Auflage A: Frage 38 (Patientin will nichts mehr mit ihrem Vater zu tun haben, da dieser sie in der Kindheit wiederholt massiv emotional verletzt habe… Abwehrmechanismen: Spaltung wird gesehen als Überbegriff und enthält Idealisierung so wie auch Entwertung, so dass alle 3 Lösungsmöglichkeiten korrekt sein sollten)

PP, Auflage A: Frage 54 (Definition von Neutralität in der systemischen Therapie, mehrere Antwortmöglichkeiten passen statt einer Einfachantwort)

PP, Auflage A: Frage 59 (Hirnstruktur für Nahrungs- und Wasseraufnahme, Körpertemperatur, Kreislauf, Sexualität und Schlaf)


PP, Auflage A: Frage 62 (Pharmakokinetik)

PP, Auflage A: Frage 77 (Kinderschutzleitlinie)
 
Verfasst am: 15. 03. 2021 [15:13]
heddakoerner
Dabei seit: 15.03.2021
Beiträge: 8
Und hier die Liste der angefochtenen Fragen von den KJP'lern
Bei denen dennoch weiterhin auch gerne weitere Kommentare und Anfechtungen gemacht werden können:

KJP Auflage A: Familienmitglieder sollen aufstehen und durch Körperhaltungen und Distanzen die Situation der Familie abbilden.
KJP Auflage A: Familienmitglieder sollen aufstehen und durch Körperhaltungen und Distanzen die Situation der Familie abbilden.

KJP Auflage A: Adhärenz

KJP Auflage A: Verhaltensexperiment

KJP Auflage A: Hypothyriose

KJP Auflage A: Suizidrate

KJP Auflage A: vollzogene Suizide jährlich in Deutschland 2010 - 2018

KJP Auflage A: Interaktionsmethoden Systemische

KJP Auflage A: Kinderschutz

KJP Auflage A: Entwicklung psychodynamische Hypothese

KJP Auflage A: Systemische Therapeutin will Interaktionsmuster innerhalb der Familie erkunden

KJP Auflage A: Aufgabenfolge 4 Teil 4 (DBT-A Borderline Patientin)

KJP Auflage A: Number needed to treat

KJP Auflage A: Ideographischer Ansatz

KJP Auflage A: Psychodynamische Persönlichkeitsdiagnostik – Abwehrmechanismus Persönlichkeitsstörung

KJP Auflage A: Angststörungen, Ich-Strukturelle Defizite (allerdings sitzt hier glaube ich auch noch mal eine Kollegin dran)

KJP Auflage A: idealisierten Elternimago

KJP Auflage A: Begriff Neutralität in der systemische Therapie

KJP Auflage A: Hypothyreose

KJP Auflage A: Pharmakokinetik

KJP Auflage A: Bei Lithiumunverträglichkeit alternative Arzneistoffe

KJP Auflage A: Patientin mit Agoraphobie und Panikattacke

KJP Auflage A: Lineare Fragen

KJP Auflage A: spezielle Therapie bei chronischen Depressionen

KJP Auflage A: Hämatome Kinderschutzleitlinien

KJP Auflage A: HRQoL
 
Verfasst am: 15. 03. 2021 [15:15]
heddakoerner
Dabei seit: 15.03.2021
Beiträge: 8
Kann mir jemand die Frage von den PP'lern und die Argumentation von wegen Konstruktivismus bitte schreiben? Ich hab da wahrscheinlich noch eine Quelle...
 
Verfasst am: 15. 03. 2021 [15:19]
valentinhaas
Dabei seit: 16.12.2020
Beiträge: 7
Wie ist das überhaupt, wenn eine Frage bei KJP angefochten wird, bedeutet das, dass die Fragen auch bei PP anders bewertet werden können? Oder ist das unabhängig voneinander?


"HeddaKoerner" schrieb:

Und hier die Liste der angefochtenen Fragen von den KJP'lern
Bei denen dennoch weiterhin auch gerne weitere Kommentare und Anfechtungen gemacht werden können:

KJP Auflage A: Familienmitglieder sollen aufstehen und durch Körperhaltungen und Distanzen die Situation der Familie abbilden.
KJP Auflage A: Familienmitglieder sollen aufstehen und durch Körperhaltungen und Distanzen die Situation der Familie abbilden.

KJP Auflage A: Adhärenz

KJP Auflage A: Verhaltensexperiment

KJP Auflage A: Hypothyriose

KJP Auflage A: Suizidrate

KJP Auflage A: vollzogene Suizide jährlich in Deutschland 2010 - 2018

KJP Auflage A: Interaktionsmethoden Systemische

KJP Auflage A: Kinderschutz

KJP Auflage A: Entwicklung psychodynamische Hypothese

KJP Auflage A: Systemische Therapeutin will Interaktionsmuster innerhalb der Familie erkunden

KJP Auflage A: Aufgabenfolge 4 Teil 4 (DBT-A Borderline Patientin)

KJP Auflage A: Number needed to treat

KJP Auflage A: Ideographischer Ansatz

KJP Auflage A: Psychodynamische Persönlichkeitsdiagnostik – Abwehrmechanismus Persönlichkeitsstörung

KJP Auflage A: Angststörungen, Ich-Strukturelle Defizite (allerdings sitzt hier glaube ich auch noch mal eine Kollegin dran)

KJP Auflage A: idealisierten Elternimago

KJP Auflage A: Begriff Neutralität in der systemische Therapie

KJP Auflage A: Hypothyreose

KJP Auflage A: Pharmakokinetik

KJP Auflage A: Bei Lithiumunverträglichkeit alternative Arzneistoffe

KJP Auflage A: Patientin mit Agoraphobie und Panikattacke

KJP Auflage A: Lineare Fragen

KJP Auflage A: spezielle Therapie bei chronischen Depressionen

KJP Auflage A: Hämatome Kinderschutzleitlinien

KJP Auflage A: HRQoL

 
Verfasst am: 15. 03. 2021 [15:27]
heddakoerner
Dabei seit: 15.03.2021
Beiträge: 8
Wie meinst du das?

"valentinhaas" schrieb:

Wie ist das überhaupt, wenn eine Frage bei KJP angefochten wird, bedeutet das, dass die Fragen auch bei PP anders bewertet werden können? Oder ist das unabhängig voneinander?


"HeddaKoerner" schrieb:

Und hier die Liste der angefochtenen Fragen von den KJP'lern
Bei denen dennoch weiterhin auch gerne weitere Kommentare und Anfechtungen gemacht werden können:

KJP Auflage A: Familienmitglieder sollen aufstehen und durch Körperhaltungen und Distanzen die Situation der Familie abbilden.
KJP Auflage A: Familienmitglieder sollen aufstehen und durch Körperhaltungen und Distanzen die Situation der Familie abbilden.

KJP Auflage A: Adhärenz

KJP Auflage A: Verhaltensexperiment

KJP Auflage A: Hypothyriose

KJP Auflage A: Suizidrate

KJP Auflage A: vollzogene Suizide jährlich in Deutschland 2010 - 2018

KJP Auflage A: Interaktionsmethoden Systemische

KJP Auflage A: Kinderschutz

KJP Auflage A: Entwicklung psychodynamische Hypothese

KJP Auflage A: Systemische Therapeutin will Interaktionsmuster innerhalb der Familie erkunden

KJP Auflage A: Aufgabenfolge 4 Teil 4 (DBT-A Borderline Patientin)

KJP Auflage A: Number needed to treat

KJP Auflage A: Ideographischer Ansatz

KJP Auflage A: Psychodynamische Persönlichkeitsdiagnostik – Abwehrmechanismus Persönlichkeitsstörung

KJP Auflage A: Angststörungen, Ich-Strukturelle Defizite (allerdings sitzt hier glaube ich auch noch mal eine Kollegin dran)

KJP Auflage A: idealisierten Elternimago

KJP Auflage A: Begriff Neutralität in der systemische Therapie

KJP Auflage A: Hypothyreose

KJP Auflage A: Pharmakokinetik

KJP Auflage A: Bei Lithiumunverträglichkeit alternative Arzneistoffe

KJP Auflage A: Patientin mit Agoraphobie und Panikattacke

KJP Auflage A: Lineare Fragen

KJP Auflage A: spezielle Therapie bei chronischen Depressionen

KJP Auflage A: Hämatome Kinderschutzleitlinien

KJP Auflage A: HRQoL


 
Verfasst am: 15. 03. 2021 [15:28]
heddakoerner
Dabei seit: 15.03.2021
Beiträge: 8
Liebe PP'ler wenn bei den hier noch nicht toll angefochtenen Fragen bei meiner Auflistung auch euch was betrifft, dann sagt es dann poste ich, was bei unserer Gruppenarbeit rausgekommen ist. Ich habe schlicht weg keine Ahnung, welche Fragen auch bei euch waren...

"valentinhaas" schrieb:

Wie ist das überhaupt, wenn eine Frage bei KJP angefochten wird, bedeutet das, dass die Fragen auch bei PP anders bewertet werden können? Oder ist das unabhängig voneinander?


"HeddaKoerner" schrieb:

Und hier die Liste der angefochtenen Fragen von den KJP'lern
Bei denen dennoch weiterhin auch gerne weitere Kommentare und Anfechtungen gemacht werden können:

KJP Auflage A: Familienmitglieder sollen aufstehen und durch Körperhaltungen und Distanzen die Situation der Familie abbilden.
KJP Auflage A: Familienmitglieder sollen aufstehen und durch Körperhaltungen und Distanzen die Situation der Familie abbilden.

KJP Auflage A: Adhärenz

KJP Auflage A: Verhaltensexperiment

KJP Auflage A: Hypothyriose

KJP Auflage A: Suizidrate

KJP Auflage A: vollzogene Suizide jährlich in Deutschland 2010 - 2018

KJP Auflage A: Interaktionsmethoden Systemische

KJP Auflage A: Kinderschutz

KJP Auflage A: Entwicklung psychodynamische Hypothese

KJP Auflage A: Systemische Therapeutin will Interaktionsmuster innerhalb der Familie erkunden

KJP Auflage A: Aufgabenfolge 4 Teil 4 (DBT-A Borderline Patientin)

KJP Auflage A: Number needed to treat

KJP Auflage A: Ideographischer Ansatz

KJP Auflage A: Psychodynamische Persönlichkeitsdiagnostik – Abwehrmechanismus Persönlichkeitsstörung

KJP Auflage A: Angststörungen, Ich-Strukturelle Defizite (allerdings sitzt hier glaube ich auch noch mal eine Kollegin dran)

KJP Auflage A: idealisierten Elternimago

KJP Auflage A: Begriff Neutralität in der systemische Therapie

KJP Auflage A: Hypothyreose

KJP Auflage A: Pharmakokinetik

KJP Auflage A: Bei Lithiumunverträglichkeit alternative Arzneistoffe

KJP Auflage A: Patientin mit Agoraphobie und Panikattacke

KJP Auflage A: Lineare Fragen

KJP Auflage A: spezielle Therapie bei chronischen Depressionen

KJP Auflage A: Hämatome Kinderschutzleitlinien

KJP Auflage A: HRQoL


 
Verfasst am: 15. 03. 2021 [15:31]
valentinhaas
Dabei seit: 16.12.2020
Beiträge: 7
Werden alle Kommentare gesammelt und ausgewertet? Oder müssen die Fragen sowohl von PPlern als auch von KJPlern angefochten werden?

"HeddaKoerner" schrieb:

Wie meinst du das?

"valentinhaas" schrieb:

Wie ist das überhaupt, wenn eine Frage bei KJP angefochten wird, bedeutet das, dass die Fragen auch bei PP anders bewertet werden können? Oder ist das unabhängig voneinander?


"HeddaKoerner" schrieb:

Und hier die Liste der angefochtenen Fragen von den KJP'lern
Bei denen dennoch weiterhin auch gerne weitere Kommentare und Anfechtungen gemacht werden können:

KJP Auflage A: Familienmitglieder sollen aufstehen und durch Körperhaltungen und Distanzen die Situation der Familie abbilden.
KJP Auflage A: Familienmitglieder sollen aufstehen und durch Körperhaltungen und Distanzen die Situation der Familie abbilden.

KJP Auflage A: Adhärenz

KJP Auflage A: Verhaltensexperiment

KJP Auflage A: Hypothyriose

KJP Auflage A: Suizidrate

KJP Auflage A: vollzogene Suizide jährlich in Deutschland 2010 - 2018

KJP Auflage A: Interaktionsmethoden Systemische

KJP Auflage A: Kinderschutz

KJP Auflage A: Entwicklung psychodynamische Hypothese

KJP Auflage A: Systemische Therapeutin will Interaktionsmuster innerhalb der Familie erkunden

KJP Auflage A: Aufgabenfolge 4 Teil 4 (DBT-A Borderline Patientin)

KJP Auflage A: Number needed to treat

KJP Auflage A: Ideographischer Ansatz

KJP Auflage A: Psychodynamische Persönlichkeitsdiagnostik – Abwehrmechanismus Persönlichkeitsstörung

KJP Auflage A: Angststörungen, Ich-Strukturelle Defizite (allerdings sitzt hier glaube ich auch noch mal eine Kollegin dran)

KJP Auflage A: idealisierten Elternimago

KJP Auflage A: Begriff Neutralität in der systemische Therapie

KJP Auflage A: Hypothyreose

KJP Auflage A: Pharmakokinetik

KJP Auflage A: Bei Lithiumunverträglichkeit alternative Arzneistoffe

KJP Auflage A: Patientin mit Agoraphobie und Panikattacke

KJP Auflage A: Lineare Fragen

KJP Auflage A: spezielle Therapie bei chronischen Depressionen

KJP Auflage A: Hämatome Kinderschutzleitlinien

KJP Auflage A: HRQoL



 



Portalinfo:

Aktive Benutzer
Zur Zeit sind 3 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 3 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 29 Gäste online.

Derzeit online

Statistik
piaportal.de hat 7366 registrierte Benutzer, 959 Themen und 2580 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.93 Beiträge pro Tag erstellt.