Info

News, Termine, Beiträge, Wünsche oder auch  Fehler melden:

Sie haben eine News, einen Termin, einen Beitrag oder einen Verbesserungsvorschlag für das Portal. Wir stellen es gerne ein, schreiben Sie einfach an
onlineredaktion(at)piaportal.de

Forum » Ausbildung » Ablauf
 
HILFE: Zuerst Teilzeitstelle finden oder erst Ausbildung anfangen?
Verfasst am: 16. 07. 2013 [11:44]
hellahd
Themenersteller
Dabei seit: 10.01.2013
Beiträge: 2
Hallo miteinander,

Ich bin im August mit meinem Psychologiestudium fertig und möchte danach eine berufsbegleitende VT-Ausbildung machen, da ich mir nebenher meinen Lebensunterhalt verdienen muss. Jetzt überlege ich, wie ich vorgehen soll. Würdet ihr euch erst eine Teilzeitstelle suchen und dann bei einem Institut bewerben oder eher erst einen Ausbildungsplatz suchen und dann schauen, ob es in der Gegend eine Stelle gibt? Oder geht man besser direkt ins psychiatrische Jahr? Sprich, erst Bewerbung am Institut, dann Bewerbung an einer der Kooperationskliniken? Es ist ja auch gar nicht so einfach eine Stelle zu finden, die einen bereits vor der Ausbildung nimmt, oder? Bräuchte wirklich dringend eure Hilfe. Danke!!

Liebe Grüße,
Hella

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.2013 um 11:45.]
 
Verfasst am: 20. 07. 2013 [19:26]
amelietho
Dabei seit: 19.07.2012
Beiträge: 33
Schwierige Frage und eigentlich nur individuell zu beantworten.

Wenn Du es Dir leisten kannst, dann würde ich die Ausbildung schon mal beginnen.

Die Kliniken, an denen Du potentiell die ausbildungsanerkannte praktische Tätigkeit machen kannst, hängen von den Kooperationen des Instituts ab.
Ob die noch eine Kooperation mit einer Klinik Deiner Wahl zusätzlich eingehen hängt von Klinik, Institut und Prüfungsamt ab!!!

Ich vermute, es ist auch abhängig von der Klinik, ob oder wieviel Du dort verdienst. Außerdem sind nicht alle Kliniken so teilzeitfreundlich.

Wenn Du natürlich erst Dein Überleben sichern musst, dann ist mglw. die Flexibilität der Klinik bzgl. Arbeitszeiten ein Kriterium für die jeweilige Klinikstelle.
 
Verfasst am: 23. 07. 2013 [18:34]
hellahd
Themenersteller
Dabei seit: 10.01.2013
Beiträge: 2
Danke für die Auskunft, das hilft schon mal. Ich habe jetzt auch gesehen, dass Kliniken Stellen ausschreiben für PIAs und dazu schreiben, dass sie mit unterschiedlichen Instituten kooperieren. Irgendwie dachte ich, man bewirbt sich immer erst am Institut und sucht sich dann an einer Kooperationsklinik eine Stelle. Aber offenbar kann man auch eine Stelle suchen und sich dann bei einem der kooperierenden Institute bewerben? Hat jemand Erfahrung damit, wie die Chancen stehen, dann auch an einem Institut genommen zu werden, das mit der Klinik kooperiert, an dem man die Stelle hat? Nicht das man am Ende dann eine Stelle fürs klinische Jahr hat, aber keinen Ausbildungsplatz. icon_wink.gif

 
Verfasst am: 28. 10. 2013 [18:46]
chacira_mueller
Dabei seit: 28.10.2013
Beiträge: 5
Also ich habe direkt nach dem Studium mit der Ausbildung und auch mit dem PiA-Jahr begonnen, mich also schon während des Studiums bei Institut und Kooperationsklinik beworben und bin bei beiden genommen worden. Ich bin jetzt mit der PiA-Zeit fertig und von der Klinik für weitere zwei Jahre übernommen worden, was mir gut gefällt.
 



Portalinfo:

Aktive Benutzer
Zur Zeit sind 2 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 2 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 29 Gäste online.

Derzeit online

Statistik
piaportal.de hat 7366 registrierte Benutzer, 959 Themen und 2580 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.93 Beiträge pro Tag erstellt.