Info

News, Termine, Beiträge, Wünsche oder auch  Fehler melden:

Sie haben eine News, einen Termin, einen Beitrag oder einen Verbesserungsvorschlag für das Portal. Wir stellen es gerne ein, schreiben Sie einfach an
onlineredaktion(at)piaportal.de

Forum » Ausbildung » Ablauf
 
Ausbildungsdauer
Verfasst am: 19. 08. 2013 [10:22]
thalia
Themenersteller
Dabei seit: 15.08.2013
Beiträge: 8
Liebe Pias!

Wie lange habt ihr oder werdet ihr etwa für eure Ausbildung brauchen?
Ich habe gehört, dass es kaum jemand in drei Jahren schafft.
Woran liegt das? Nebenjob etc oder daran, dass die praktische Ausbildung wegen fehlender Patienten länger dauert?
Würde mich über Erfahrungen freuen icon_smile.gif
 
Verfasst am: 19. 08. 2013 [15:08]
susadema
Dabei seit: 26.10.2011
Beiträge: 4
Hallo,

welche Richtung willst Du denn machen? VT dauert in der Regel 3 Jahre, TP/Psychoanalyse dauert mind. 5 Jahre, das schaffen aber eher wenige in 10 Semestern. Generell ist es sicher am informativsten, wenn Du versuchst mit Leuten eines Institutes in Kontakt zu kommen, welches Dich interessiert, da gibt es nämlich in der Organisiation große Unterschiede und davon hängt es auch ab, wie schnell man es schaffen kann...

Schöne Grüße
Susanne
 
Verfasst am: 20. 08. 2013 [13:21]
licht
Dabei seit: 23.03.2011
Beiträge: 27
Dass nur die allerwenigsten (übrigens auch in der VT icon_wink.gif) das nicht in drei Jahren schaffen, liegt daran, dass wirklich alles zu 150% passen muss, damit das klappt.

- Du musst über drei Jahre durchfinanziert sein.

- Deine praktische Tätigkeit muss perfekt und nahtlos funktionieren,

- Deine Patienten müssen alle mehr oder weniger problemlos laufen,

- krank werden solltest Du in den drei Jahren nicht

- und Schwangerschaft kannst Du von vorneherein abhaken.

Wenn bei einem der Faktoren was dazwischen kommt, kann es schon sein, dass es nicht mehr hinhaut. Wie gesagt, es geht und es gibt auch Teilnehmer die das schaffen, aber erfahrungsgemäß brauchen die meisten in der Vollzeitausbildung dreieihalb bis vier Jahre.

Viele Grüße,
das Licht
 
Verfasst am: 22. 08. 2013 [15:48]
potidaia
Dabei seit: 29.03.2013
Beiträge: 31
Was bei diesen ganzen organisatorischen Gründen immer zu sehr ins Hintertreffen gerät ist, dass die Psychotherapieausbildung natürlich auch eine "persönliche Reise" darstellt.
Aus diesem Grund würde ich auch keinem empfehlen zu versuchen, die Ausbildung zwanghaft in der Regelstudienzeit zu absolvieren.
So viel Zeit wie die Selbsterfahrung in Anspruch nimmt, so viel Zeit nimmt sie eben in Anspruch. So viel Zeit wie die eigenen Behandlungsstunden in Anspruch nehmen, so viel Zeit nehmen sie eben in Anspruch. etc.
 
Verfasst am: 22. 08. 2013 [18:29]
thalia
Themenersteller
Dabei seit: 15.08.2013
Beiträge: 8
Danke für eure Antworten!
Ja, zwanghaft schnell durch preschen sollte man da wirklich nicht...
Wenn aus den 3 Jahren dann 3,5 oder 4 werden, ist das auch nicht so wild.
 



Portalinfo:

Aktive Benutzer
Zur Zeit ist 1 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 1 Gast.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 29 Gäste online.

Derzeit online

Statistik
piaportal.de hat 7366 registrierte Benutzer, 959 Themen und 2580 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.93 Beiträge pro Tag erstellt.