Info

News, Termine, Beiträge, Wünsche oder auch  Fehler melden:

Sie haben eine News, einen Termin, einen Beitrag oder einen Verbesserungsvorschlag für das Portal. Wir stellen es gerne ein, schreiben Sie einfach an
onlineredaktion(at)piaportal.de

 
Praktische Tätigkeit Einkommensteuererklärung
Verfasst am: 12. 10. 2015 [13:50]
silvia
Themenersteller
Dabei seit: 12.10.2015
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich bin dabei meine Einkommensteuererklärung zu machen und bin teilweise ratlos. Ich leiste meine (600) Ambulanzstunden in der Ausbildungsambulanz als Freiberufler auf Honorarbasis. Muss ich es bei der Einkommensteuererklärung angeben, auch wenn ich unter 3000 Euro im Jahr bin? Wenn ja, soll ich es als selbständige/freiberufliche Tätigkeit mit Einnahmen und Ausgaben angeben? Kennt sich da jemand aus? Vielen Dank im Voraus!
 
Verfasst am: 12. 10. 2015 [17:00]
babulka80
Dabei seit: 18.08.2015
Beiträge: 3
Hallo an alle,
habe folgendes Problem. Muss bis diesen Mittwoch meine Einkommenssteuererklärung abgeben und weiss nicht, wo ich meine Einkünfte von der Tätigkeit an der Institutsambulanz im Rahmen der 600 ambulanten Stunden eintragen soll.
Ist es eine freiberuflihe Tätigkeit oder kann man es in der Anlage N als steuerpflichtiger Arbeitslohn ohne Lohnsteuerabzug eintragen?
Als selbstständige Tätigkeit kann es ja nicht sein, da ich dafür Gewerbe anmeleden müsste, was ich ja nicht habe.

Ich wäre euch seeehr dankbar für Eure möglichst rasche Tipps.


Daaaaanke Maria

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.2015 um 17:05.]
 
Verfasst am: 20. 10. 2015 [14:55]
s.huebner
Moderator
Dabei seit: 26.10.2013
Beiträge: 121
TIPP: Für DPtV-Mitglieder gibt es eine kostenfreie Steuerberatungs-Hotline bei dem Kooperationspartner ADVISION:

http://www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/informationen/kooperationspartner/


Dateianhang

Steuer-PiA.pdf (Typ: video/x-flv, Größe: 60.88 Kilobyte) — 820 mal heruntergeladen
Steuerliche_Aspekte_fuer_PiA_-_PDF.pdf (Typ: video/x-flv, Größe: 876.65 Kilobyte) — 1446 mal heruntergeladen
 
Verfasst am: 23. 02. 2017 [10:38]
laurentia1980
Dabei seit: 28.08.2014
Beiträge: 2
Es wäre schön, wenn jemand eine konkrete Antwort auf diese Frage hätte. Die angegebene Hotline hat mir nämlich eben mitgeteilt, dass sie keineswegs mehr kostenfrei arbeitet, auch nicht für Mitglieder, sondern einen Stundensatz von 140€ für die Beratung berechnet.

Da doch sehr viele PIAS vor dem selben Problem der Versteuerung stehen, wäre es schön, wenn jemand hier weiter helfen kann.

Also gerade auch mit einem Steuerprogramm wie Wiso: Wenn ich eine feste Stelle (50%) habe und nebenberuflich die Rechnungen an die Ausbildungsambulanz einreichen will. Brauche ich nun eine Gewerbesteuernummer? Man liest widersprüchliches.
Wie versteuere Ich das Ganze???icon_rolleyes.gif
 
Verfasst am: 26. 04. 2017 [17:20]
guenbien
Dabei seit: 12.02.2011
Beiträge: 30
Vielleicht ein bisschen spät die Antwort, aber vielleicht hilfts ja jemandem anderen: Die über die Ambulanz abgerechneten Stunden gelten steuerlich als selbständige Tätigkeit. Die muss man auch beim Finanzamt anmelden (d.h. "Fragebogen zu steuerlichen Erfassung" ausfüllen). Eigentlich sollte das zeitnah sein, aber meiner Erfahrung nach geht das auch (weit) rückwirkend.

Man muss kein Gewerbe anmelden, die Meldung ans Finanzamt reicht.


VG

GB
 



Portalinfo:

Aktive Benutzer
Zur Zeit sind 5 Benutzer online, davon 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste.
Heute waren bereits 9 registrierte Benutzer und 155 Gäste online.

Derzeit online
Benutzer: alessa

Statistik
piaportal.de hat 6093 registrierte Benutzer, 867 Themen und 2216 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.87 Beiträge pro Tag erstellt.