Info

News, Termine, Beiträge, Wünsche oder auch  Fehler melden:

Sie haben eine News, einen Termin, einen Beitrag oder einen Verbesserungsvorschlag für das Portal. Wir stellen es gerne ein, schreiben Sie einfach an
onlineredaktion(at)piaportal.de

Forum » Ausbildung » Ablauf
 
Belastungen und Psychohygiene während der Therapieausbildung
Verfasst am: 06. 07. 2018 [15:35]
kjp18
Themenersteller
Dabei seit: 04.06.2017
Beiträge: 3
Hallo liebe PiAs,

ich befinde mich gerade in den Startlöchern meiner Masterarbeit, in deren Rahmen ich einerseits mögliche Belastungsfaktoren (v.a. tagtäglicher Umgang mit Psychopathologien, Krisen, etc.) sowie auch Ressourcen und Strategien zum Erhalt der Psychohygiene im Verlauf der Therapieausbildung untersuchen möchte.

Dazu wäre es für mich super gut zu hören, in wie weit ihr im Rahmen der Ausbildung lernt, mit diesen Belastungen umzugehen und für euch selbst (psychisch) zu sorgen. Habt ihr speziell dazu Seminare oder wird es zumindest in der Selbsterfahrung thematisiert?

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße!
 
Verfasst am: 06. 07. 2018 [21:34]
trobairitz
Dabei seit: 26.02.2016
Beiträge: 24
Diese Themen haben bei uns leider gar keine Rolle gespielt (ich war an zwei verschiedenen Instituten). An Institut 1 habe ich das bei der Leitung angeregt, da hieß es, dass das Thema für die Selbsterfahrung sei. Es ist dort bei mir auch nicht vorgekommen. Bei uns ist Einzelselbsterfahrung vorgeschrieben, da hätte ich es aktiv thematisieren können, aber im "Standardprogramm" ist es da auch nicht dabei. Ich persönlich halte das für einen großen Verlust und ein Versäumnis.
 
Verfasst am: 07. 07. 2018 [15:41]
kjp18
Themenersteller
Dabei seit: 04.06.2017
Beiträge: 3
Danke für deine Antwort!

Wahnsinn, das ist vor dem Hintergrund, dass Therapeuten permanent emotional so stark beansprucht werden nicht ganz nachvollziehbar.
Aber die Literatur liefert ähnliche Ergebnisse...

Anscheinend ist es keine Priorität der Ausbildungsinstitute, dass ihre Teilnehmer*innen lernen, sich nachhaltig psychisch fit zu halten.
 
Verfasst am: 10. 07. 2018 [14:22]
s.huebner
Moderator
Dabei seit: 26.10.2013
Beiträge: 121
Hallo,

in der tiefenpsychologischen Selbsterfahrung bzw. Lehrtherapie, die ja mind. 120 Einzelsitzungen beinhaltet, ist es durchaus Thema, weil man ja über alles mögliche, was einem im Leben gerade beschäftigt dort spricht. Da geht es dann auch um Belastungen jeglicher Art.

Aber ansonsten kann ich mich meinem Vorgänger anschließen, dass es am Institut kein Thema war.

LG
Simone
 
Verfasst am: 17. 01. 2019 [16:33]
frieda
Dabei seit: 14.01.2019
Beiträge: 1
Hallo alle zusammen,
genau dieselbe Überlegung hatte ich auch...
daher bin ich gerade dabei mich in dieses Thema einzuarbeiten mit dem Ziel, ein "Programm" zu entwicklen, speziell für PiA´s und diese dann in den Ausbildungsinstituten anzubieten mit dem langfristigen Ziel, dass Psychohygiene für Pias ein fester Bestandteil der Therapieausbildung wird.

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn wir uns dazu austauschen könnten. icon_smile.gif

LG; Frieda
 



Portalinfo:

Aktive Benutzer
Zur Zeit sind 2 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 2 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 29 Gäste online.

Derzeit online

Statistik
piaportal.de hat 7366 registrierte Benutzer, 959 Themen und 2580 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.93 Beiträge pro Tag erstellt.