Info

News, Termine, Beiträge, Wünsche oder auch  Fehler melden:

Sie haben eine News, einen Termin, einen Beitrag oder einen Verbesserungsvorschlag für das Portal. Wir stellen es gerne ein, schreiben Sie einfach an
onlineredaktion(at)piaportal.de

 
Approbation: Wie gehts weiter?
Verfasst am: 16. 11. 2020 [14:17]
julexy
Themenersteller
Dabei seit: 29.09.2020
Beiträge: 1
Hallo @al, im März steht für mich die Prüfung an und ich bin auf der Suche nach Inspiration, wie es für mich weitergehen soll. Ich schwanke zwischen Anstellung, Jobsharin oder Sicherstellungsassistenz. Welche Pläne habt ihr nach der Approbation? Vor allem an die berliner PIAs: Wie schätzt ihr die Situation in Berlin ein? Bleibt ihr oder schaut ihr euch anderweitig um?

Ich lese hier ab und zu beim stöbern von diversen Mailinglisten der DPTV, die evtl. zum Austausch sinnvoll sein könnten, finde die aber im Mitgliederbereich unter "intern" nicht. Könnte nich evtl. jemand mit einem Link versorgen? Viele Grüße und danke, Julexy.
 
Verfasst am: 17. 11. 2020 [14:21]
piaportal
Administrator
Dabei seit: 20.10.2010
Beiträge: 113
Hallo,

Du kannst Dich selber für die Mailinglisten eintragen, die Dir gefallen, unter intern/Mitgliedsdaten verwalten

Außerdem kann ich Dir empfehlen immer mal in den Veranstaltungskalender von Campus zu schauen (bald erscheint auch das neue Programm für 2021), da gibt es jedes Jahr ein Seminar "Approbation - Was nun?" oder z. B. speziell zum Jobsharing oder den Möglichkeiten in einer Privatpraxis etc. https://www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/veranstaltungen/

Die Landesgruppen bieten auch hin und wieder Seminare zu diesen Themen an.

Infos zum Thema Anstellung findest Du hier: https://www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/intern/materialien-download/materialien-fuer-angestellte/

LG
Simone für das PiAPortal
 
Verfasst am: 19. 11. 2020 [18:25]
thobaben
Dabei seit: 09.02.2019
Beiträge: 106
Hi,
wir haben die wichtigsten Informationsmaterialien, Vorträge etc zu den o.g. Themen mal gesammelt:

https://www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/der-verband/lg/bremen/angebote-und-ansprechpartnerinnen/
 
Verfasst am: 18. 03. 2021 [10:29]
a.c.
Dabei seit: 17.12.2020
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

im Mai 2021 werde ich (hoffentlich erfolgreich) meine Approbationsprüfungen im Bereich Psychologische Psychotherapie hinter mir haben. Da ich mir letztendlich noch nicht wirklich sicher bin, wie es danach für mich weitergehen soll, möchte ich gerne so schnell wie möglich die Approbation beantragen. Dabei kommen bei mir jedoch einige formale Fragen auf, die mich verunsichern - vielleicht könntet ihr mir dabei weiterhelfen?

1) Welche Psychotherapeutenkammer ist für mich zuständig?
Derzeit bin ich Mitglied in Niedersachsen, da der Sitz des Ausbildungsinstitutes in Niedersachsen ist und ich auch dort meine Ausbildungsfälle behandelt habe. Ich wohne allerdings in NRW und werde nach Abschluss der Ausbildung vermutlich zunächst keine Patienten in Niedersachsen behandeln. Muss ich hier aktiv einen Wechsel einleiten - also die Mitgliedschaft in Niedersachsen kündigen und in NRW beantragen?

2) Bin ich verpflichtet, nach der Approbation Patienten ambulant / teilstationär / stationär zu behandeln?
Hintergrund ist, dass ich derzeit - neben der praktischen Weiterbildung - an einem Uniklinikum in der wissenschaftlichen Forschung arbeite und noch nicht absehen kann, wie schnell nach der Approbation ich in die Patientenversorgung einsteige. Sollte ich in diesem Fall die Approbation vielleicht doch erst beantragen, wenn ich eine Stelle in der Patientversorgung eingenommen habe?

Ich würde mich sehr freuen, wenn Jemand von euch mehr zu diesen Themen weiß und mir auf die Sprünge helfen könnte.

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus,
A.C.
 
Verfasst am: 07. 04. 2021 [12:16]
padron
Dabei seit: 22.03.2015
Beiträge: 23
Zu 1) Lies mal auf den Seiten der LPTKs nach. Soweit ich weiß bist zu Zwangsmitglied in den LPTKs wo du einen Wohnsitz hast und/oder deinen Heilberuf ausübst.

zu 2) Arbeitsverpflichtung gibt es meines Wissens nach nicht, nur eine Fortbildungsverpflichtung.
Wichtiger Punkt ist auch das Thema Approbationsalter, wo eine frühe Approbation sinnvoll ist, da das für die Bewerbung um einen Kassensitz sehr relevant ist.
Und natürlich ist die Approbation Voraussetzung für den Eintrag ins Arztregister und das setzen auf die Warteliste für einen Praxissitz bei der jeweiligen KV.
 



Portalinfo:

Aktive Benutzer
Zur Zeit ist 1 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 1 Gast.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 51 Gäste online.

Derzeit online

Statistik
piaportal.de hat 7116 registrierte Benutzer, 937 Themen und 2544 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.93 Beiträge pro Tag erstellt.