Info

News, Termine, Beiträge, Wünsche oder auch  Fehler melden:

Sie haben eine News, einen Termin, einen Beitrag oder einen Verbesserungsvorschlag für das Portal. Wir stellen es gerne ein, schreiben Sie einfach an
onlineredaktion(at)piaportal.de

News

Junge Psychotherapeut*innen gestalten IMPP-Prüfungsfragen

10.07.2019 14:24

Fragen für und von PiA

Das Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP), das auch die Prüfungsfragen für Psychotherapeut*innen (PP/KJP) gestaltet, ist seit 2018 dabei, die Approbationsprüfungsfragen zu aktualisieren und die Prüfungen umzugestalten. Ziel ist es, die Prüfungsfragen von kompetenzorientierten Lern- und Prüfungszielen abzuleiten, um diese künftig (noch) praxisnäher zu gestalten. Aktuell sind über 750 Expertinnen und Experten aus verschiedenen Gesundheitsbereichen am Prozess beteiligt. Das IMPP hat Arbeitsgruppen (AG) zu verschiedenen Themenbereichen gebildet, die sich zukünftig intensiv in Workshops austauschen werden.

Am 2. Juli 2019 fand die IMPP-Auftaktveranstaltung zur Überarbeitung der Prüfungsfragen der Psychotherapeut*innen in Mainz statt. Psychotherapeut*-innen und PiA wurden auch eingeladen, am Überarbeitungsprozess teilzunehmen. Die approbierten PP/KJP werden durch die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) und die PiA durch Georg Adelmann, Stephanie Hild-Steimecke und Steffen Landgraf aus dem JPt-Sprecherteam der DPtV vertreten. Neben der Gestaltung neuer Prüfungsfragen, sollen auch die Prüfungsformen ergänzt werden. Künftig soll es, neben den bisher üblichen mündlichen und schriftlichen Prüfungen, auch „Objective Structured Clinical Examinations (OSCE)“ geben, bei denen die angehenden Prüflinge, unter Einsatz von Simulations- oder Schauspielpatienten, mehrere klinisch relevante Prüfungsstationen durchlaufen. Mit dem OSCE werden Fähigkeiten, Fertigkeiten und Haltungen vor Erhalt der Approbation getestet.

Die DPtV und das Sprecherteam der Jungen Psychotherapeut*innen freut sich sehr, an diesem spannenden Prozess mitzuwirken und die künftigen Prüfungsfragen aus Sicht der PiA bestmöglich mitgestalten zu können.

Stephanie Hild-Steimecke für das Sprecherteam der Jungen Psychotherapeut*innen der DPtV