Info

News, Termine, Beiträge, Wünsche oder auch  Fehler melden:

Sie haben eine News, einen Termin, einen Beitrag oder einen Verbesserungsvorschlag für das Portal. Wir stellen es gerne ein, schreiben Sie einfach an
onlineredaktion(at)piaportal.de

"Junge Psychotherapeuten" in der DPtV

Zu der (Fach-)Gruppe "Junge Psychotherapeuten" in der DPtV gehören Studierende, PiA und Neuapprobierte (bis zu 5 Jahren nach Approbation).

Hervorgangengen ist diese Gruppe aus der PiA-AG der DPtV, die sich im Frühjahr 2010 gründete und sich für eine Verbesserung der Ausbildungsbedingungen der PiA und eine bessere Interessenvertretung in der berufspolitischen Landschaft und in der DPtV einsetzte. Das erste Sprecherteam "Junge Psychotherapeuten" wurde im Herbst 2011 mit dem Ziel gebildet, die Interessen der PiA und Neuapprobierten zu bündeln und gemeinsam zu vertreten. Das Sprecherteam wird alle zwei Jahre auf der jährlich stattfindenden Vollversammlung der "Jungen Psychotherapeuten" gewählt. Aufgabe dieser Kolleginnen und Kollegen ist es, als Ansprechpartner vor Ort die "Jungen Psychotherapeuten" zu vertreten.

Die "Jungen Psychotherapeuten" sind aktiv in den Landesvorständen und der Delegiertenversammlung der DPtV. Sie sind  stark regional vernetzt und maßgeblich beteiligt an der Organisation der regionalen PiA-Protestaktionen.

Sprecherteam mit Mitgliedern des Bundesvorstandes (BV): M. Hünninghaus, S. Belkadi, G. Hentschel (BV), B. Lubisch (BV), G. Adelmann, M. Bloutian, E. Maaß (BV), S. Hild- Steimecke, H. Sickmann, K. Simons, S. Landgraf, K. Sude (BV) (es fehlt: Ken Bleyer)

Sie können das Sprecherteam der "Jungen Psychotherapeuten" auch gern  persönlich kontaktieren.

Hier geht es zum aktuellen Flyer der Jungen Psychotherapeuten in der DPtV.

Kontakt

Georg Adelmann
Bayern

Sascha Belkadi
Nordrhein-Westfalen

Ken Bleyer
Sachsen

Manush Bloutian
Nordrhein-Westfalen

Stephanie Hild-Steimecke
Bayern/Hessen

Steffen Landgraf
Bayern

Jessica Joliet
Nordrhein-Westfalen

Marcel Hünninghaus
Rheinland-Pfalz

Helge Sickmann
Hessen

Katharina Simons
Berlin

 

 

Woran arbeiten PiA in der DPtV?

PiA können als Mitglied der DPtV Einfluss auf die Berufspolitik nehmen.

Sie sind in die Struktur des Verbandes eingebunden z. B. als kooptierte Mitglieder der Landesvorstände und sorgen so für die Kommunikation unserer Interessen.

PiA engagieren sich in einer PiA-AG, nehmen regelmäßig an den  Delegiertenversammlungen des Verbandes teil, um den Meinungsaustausch zu intensivieren und PiA-eigene Interessen in die berufspolitische Arbeit
einzubinden.

Die PiA in der DPtV arbeiten an der Durchsetzung der aktuellen gesundheitspolitischen Forderungen:

  • Förderung des Nachwuchses durch sachgerechte Ausbildung auf der Basis eines Master-Abschlusses
  • Ökonomische Absicherung während der gesamten Ausbildung
  • Weiterentwicklung der Versorgung (z. B. Veränderung der Bedarfsplanung), um die Unterversorgung zu beenden
  • Fachliche Weiterentwicklung und verlässliche Rahmenbedingungen der Psychotherapie
  • Erweiterung der Behandlungsmöglichkeiten durch Psychotherapeuten (Akutversorgung), begleitende Psychotherapie bei körperlichen Erkrankungen, Verschreibungvon Ergotherapie und logopädischer Behandlung
  • Angemessene Vergütung für angestellte und niedergelassene Psychotherapeuten

Beratung

für Student/innen, PiA und Neuapprobierte der DPtV

Dipl.-Psych.
Simone Hübner

per E-Mail:
simonehuebner@dptv.de

Angestellte Mitglieder (PP/KJP) der DPtV können Ihre

Anfragen  per Mail an den Angestelltenausschuss senden; Rückruf auf Wunsch