Info

News, Termine, Beiträge, Wünsche oder auch  Fehler melden:

Sie haben eine News, einen Termin, einen Beitrag oder einen Verbesserungsvorschlag für das Portal. Wir stellen es gerne ein, schreiben Sie einfach an
onlineredaktion(at)piaportal.de

 
Promotion während/nach der KJP-Ausbildung
Verfasst am: 17. 01. 2021 [15:27]
enni
Themenersteller
Dabei seit: 25.10.2020
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

hat jemand von euch Erfahrungen damit, während der KJP-Ausbildung oder danach zu promovieren?

Mich würde interessieren, ob es danach noch möglich ist oder überhaupt zu empfehlen ist.

Welche Vorteile hat es überhaupt zu promovieren?

Und welchen Notenschnitt benötigt man i.d.R. dazu? Zählt bei einer Promotion nach der Ausbildung die Masternote (bei mir wäre es in Erziehungswissenschaft) genauso stark?

Kann man mit einem Master in EW überhaupt im klinischen Bereich promovieren?

Viele Grüße
Enni
 
Verfasst am: 24. 01. 2021 [10:43]
mss
Dabei seit: 27.12.2019
Beiträge: 30
Hallo Enni,
man ist nie zu alt für eine Promotion!

Vorteile: Hochschul-/Forschungskarriere wird möglich, Doktortitel wirkt ggf. gut auf die Patienten/deren Eltern, ggf. Zugangsvoraussetzungen in einigen Kliniken für psychologische Leitung, bei Zahlung nach Tarif ggf. Höhergruppierung (Master = E13, Approbation o. Promotion = E14, wenn's gut läuft: Approbation + Promotion = E15), allerdings hast du darauf kein Anrecht, sofern deine Stelle keine Promotion erfordert.

Nachteile: großer Aufwand, viel Eigeninitiative nötig, häufig frustrierend, lohnt sich nicht unbedingt finanziell.

Prinzipiell gibt es 3 Wege der Promotion: extern ("in der Freizeit" ), intern (d.h. du bist gleichzeitig wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni) oder über Promotionsprogramme/Graduiertenakademien (selten).

Die einzelnen Zulassungsbedingungen bestimmen die Hochschulen selbst, d.h. prinzipiell ist es nicht unmöglich mit ErzWi in Klin. Psychologie zu promovieren.

Einige Unis bieten regelmäßige Infoveranstaltungen zur Promotion. Vielleicht wäre das mal ein erster Anlaufpunkt?

Viele Grüße, Mia

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.2021 um 10:44.]
 
Verfasst am: 25. 01. 2021 [12:17]
enni
Themenersteller
Dabei seit: 25.10.2020
Beiträge: 9
Hallo Mia,

danke für deine ausführliche Antwort.
Die Idee mit den Infoveranstaltungen ist gut, danke!
Wenn man später einmal selbstständig in einer Praxis arbeiten würde, dann ändert sich mit dem Doktortitel aber nichts an dem Gehalt, oder?
Weißt du, ob in einer Klinik darauf geachtet wird, ob man die Promotion in klinischer Psychologie oder z.B. in Erziehungswissenschaft allgemein gemacht hat?

Viele Grüße
Enni
 



Portalinfo:

Aktive Benutzer
Zur Zeit sind 17 Benutzer online, davon 1 registrierter Benutzer und 16 Gäste.
Heute waren bereits 6 registrierte Benutzer und 135 Gäste online.

Derzeit online
Benutzer: simoneannalena

Statistik
piaportal.de hat 6901 registrierte Benutzer, 918 Themen und 2314 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.87 Beiträge pro Tag erstellt.