Info

News, Termine, Beiträge, Wünsche oder auch  Fehler melden:

Sie haben eine News, einen Termin, einen Beitrag oder einen Verbesserungsvorschlag für das Portal. Wir stellen es gerne ein, schreiben Sie einfach an
onlineredaktion(at)piaportal.de

 
Reform-was bei Beginn bisheriger Appr.Ausbildung zu beachten?
Verfasst am: 27. 09. 2019 [04:49]
eternelprintemps
Themenersteller
Dabei seit: 23.09.2019
Beiträge: 1
Liebe PIAS,

im Frühjahr nächsten Jahres möchte ich als Diplom- Pädagogin meine Approbationsausbildung als KJP beginnen. Muss ich durch die Reform (Einführung des Studiengangs) befürchten, dass ich unter massiven Zeitdruck gerate? Weiß jemand wie da die Gesetzeslage zur Übergangsregelung ist bzw. wie lange das Institut einem Zeit geben muss?
Gibt es Weiteres zu beachten?

Liebe Grüße
 
Verfasst am: 01. 10. 2019 [15:41]
geopia
Dabei seit: 17.10.2018
Beiträge: 8
Hi,

nach dem im Bundestag verabschiedeten Gesetz soll es eine 12-jährige Übergangsphase geben, bei Härtefällen 15 Jahre.

Der Bundesrat muss dem Gesetz allerdings noch zustimmen.

Liebe Grüße,
Georg
 
Verfasst am: 03. 10. 2019 [05:15]
thobaben
Dabei seit: 09.02.2019
Beiträge: 87
Ergänzung:
Das Gesetz benötigt noch die Zustimmung des Bundesrates und soll zum 1.September 2020 in Kraft treten.
Das würde bedeuten von heute sind es noch 13 Jahre.
Zuzüglich der Möglichkeiten in s.g. Härtefällen.
 
Verfasst am: 04. 10. 2019 [09:55]
thobaben
Dabei seit: 09.02.2019
Beiträge: 87
Weitere Ergänzung:

Voraussetzung für die Nutzung der gesetzlich ermöglichte Ausbildungsdauer ist, dass das Institut diese auch anbietet.

Ich empfehle daher allen, bei Vertragsabschluss mit dem gewählten Institut darauf zu achten, dass ein entsprechender Zeitraum für die Ausbildung, inkl. Härtefallverlängerung durch das Insitut schriftlich zugesichert wird.


[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.2019 um 09:56.]
 
Verfasst am: 12. 11. 2019 [12:49]
sickmann
Dabei seit: 26.02.2017
Beiträge: 12
Das Gesetz hat nun auch den Bundesrat passiert. Daher ist es jetzt genau so wie oben bereits geschrieben.

Grüße
Helge Sickmann
 
Verfasst am: 19. 11. 2019 [12:38]
sarahg
Dabei seit: 19.11.2019
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

auch ich habe noch eine Frage zur Ausbildungsreform:
Und zwar habe ich gerüchteweise mitbekommen, dass mit Inkrafttreten des Gesetzes den Kliniken vorgeschrieben wird, mindestens 1000€ als Vergütung für die Praktische Tätigkeit an die PiAs zu bezahlen. Stimmt das so? Und wenn ja, gilt das dann für alle PiAs, die sich bei Inkrafttreten des Gesetzes (September 2020) in der Praktischen Tätigkeit befinden, unabhängig davon, wann der Vertrag abgeschlossen wurde?

Liebe Grüße!
 
Verfasst am: 11. 12. 2019 [17:48]
milmgreen
Dabei seit: 11.12.2019
Beiträge: 1
Nun ja!

Ich habe erfahren, dass ab sofort keine neuen PIAs bei uns beschäftigt werden. Auch wenn es bereits Praktikumszusagen gab, werden die entsprechenden Ausbildungskandidaten nicht eingestellt!!! icon_eek.gif

Inwieweit die bestehenden Verträge an die Reform finanziell angepasst werden, kann ich nicht sagen. Ich glaube, das weiß im Moment leider kein Mensch.

 
Verfasst am: 15. 12. 2019 [18:32]
thobaben
Dabei seit: 09.02.2019
Beiträge: 87
Es wird demnächst eine PiANews mit Anworten zu der Frage geben.
Für DPtV-Mitglieder per Post, für alle anderen auf dem PiAPortal.

Die Regelung der 1000 € gilt für alle, die sich ab 1.9.2020 im PT1 befinden.

Eine Kündigung eines abgeschlossenen Vertrags würde ich rechlich überprüfen lassen.

Voraussetzung für die Nutzung der gesetzlich ermöglichten Ausbildungsdauer ist, dass das Institut diese auch anbietet.

Ich empfehle daher allen, bei Vertragsabschluss mit dem gewählten Institut darauf zu achten, dass ein entsprechender Zeitraum für die Ausbildung, inkl. Härtefallverlängerung durch das Insitut schriftlich zugesichert wird.
 



Portalinfo:

Aktive Benutzer
Zur Zeit sind 6 Benutzer online, davon 2 registrierte Benutzer und 4 Gäste.
Heute waren bereits 56 registrierte Benutzer und 1603 Gäste online.

Derzeit online
Benutzer: brandfass, s9ssdoer

Statistik
piaportal.de hat 5827 registrierte Benutzer, 854 Themen und 2141 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.86 Beiträge pro Tag erstellt.